22. Festival "Zeit für Neue Musik" in Bayreuth

 

19. bis 28. Juni 2009

Leitung: Prof. Helmut Bieler und Dr. Wolfram Graf


„Trios für Neue Musik“ könnte die traditionsreiche Bayreuth Konzertreihe im Jahr 2009 heißen: Ensembles in klassischer Klaviertrio-Besetzung („Trio Corrado“ um den Pianisten Konrad Maria Engel mit Musik u.a. von Dimitri Schostakowitsch) wechseln sich ab mit spannenden neuen Kombinationen: Das neu gegründete „Trio Comet“ aus Würzburg mit Lutz Koppetsch (Saxophon), Regine Schmitt (Violine) und Alexander Schimpf (Klavier) wird mit eigens für diese Formation komponierten Uraufführungen z.B. von Joachim W. Schneider oder Stefan J. Hanke seinen Einstand geben.
Das Komponistenporträt 2009 ist dem jungen Essener Komponisten Gordon Kampe gewidmet, der bereits zahlreiche Preise und Ehrungen vorzuweisen hat und an diesem Abend einige seiner Werke für Akkordeon, Klarinette und Klavier vorstellt. Ein weiteres Konzert übernimmt der Nürnberger Hornist Wilfried Krüger gemeinsam mit Irene Kurka (Sopran) und dem Berliner Geiger und Komponisten René Hirschfeld.
Auch die beiden Festivalorganisatoren Helmut Bieler und Wolfram Graf werden in bewährter Manier die Konzertreihe unter Einbezug hochqualifizierter Musiker mitgestalten und dabei wieder zahlreiche Ur- und Erstaufführungen vorwiegend oberfränkischer Komponisten, wie z.B. von Horst Lohse oder Arash Safaian, präsentieren.
 

© 2017 |Zeit für Neue Musik